DropYet Dokumentationen/ DropYet documentations

Anleitungen, Funktionen und kommende Features

So installieren Sie DropYet richtig

Nachdem Sie die aktuellste Version von DropYet heruntergeladen haben, können Sie damit beginnen DropYet zu installieren. Entpacken Sie den heruntergeladenen Ordner und laden Sie alle Dateien des Verzeichnisses "DropYet" per FTP (z.B mit FileZilla) in Ihr gewünschtes Verzeichnis auf Ihrem Server hoch.
Öffnen Sie nun einen Browser Ihrer Wahl und navigieren Sie zur install.php in Ihrem DropYet Verzeichnis. (z.B http://www.meineurl.de/dropyet/install (ehemals "install.php)") Füllen Sie nun alle Felder aus, klicken Sie auf "Speichern" und anschließend auf "install-Verzeichnis löschen", um die Installation abzuschließen.
Nun ist Ihr DropYet Zugang bereit (z.B http://www.meineurl.de/dropyet)

Updates

Um ein Update durchzuführen, entfernen Sie alle Dateien aus Ihrem DropYet-Verzeichnis außer die beiden "Daten"-Verzeichnisse und gegebenfalls die "config_user.php" und sichern Sie diese. Laden Sie nun alle Dateien der neuen DropYet-Version auf Ihren Server und überschreiben Sie gegebenfalls die Daten-Ordner und die "config_user.php"-Datei, wobei letztere auch durch eine Neukonfiguration erstellt werden kann. Löschen Sie in jedem Fall unbedingt den Installationsordner "install".

Sicherheit

DropYet wird in zwei verschiedene Bereiche aufgeteilt. In den privaten und den öffentlichen Teil. Ihre Einstellungen werden von Modus zu Modus übernommen, Ihre Daten jedoch werden seperat behandelt.
Daten die Sie im privaten Modus hochladen, sind nur verfügbar wenn Sie eingeloggt sind. Ohne Passwort kann auf Ihre Daten also nicht zugegriffen werden. Damit dies funktioniert, müssen Cookies von Ihrem Browser akzeptiert werden. Der Cookie bleibt eine Stunde auf Ihrem Computer gespeichert. Wundern Sie sich also nicht, wenn Daten auch nach dem Ausloggen für Sie noch verfügbar sind. Sollten Sie für längere Zeit in DropYet angemeldet, aber inaktiv gewesen sein, müssen Sie sich gegebenfalls neu einloggen, um Zugriff auf Ihre Daten zu erhalten.
Im öffentlichen Modus können Sie Daten genauso wie im privaten Modus hochladen, jedoch können Sie den Link zu solchen Dateien an Bekannte weitergeben. Diese haben dann Zugriff darauf. In welchem Modus Sie sich gerade befinden, wird Ihnen mit einem grünen oder gelben Text am unteren Bildschirmrand und mit einem grünen Button mit Schloss, oder einem gelben Button mit einem Globus in der rechten oberen Ecke angezeigt. Je nach dem, in welchem Modus Sie sich befinden.
Für Ihre Datensicherheit empfehlen wir, Ihre Server per SSL zu verschlüsseln. Besuchen Sie dazu einfach http://www.checkdomain.de und bestellen Sie ein kostenloses SSL-Zertifikat. Folgen Sie den dortigen Anweisungen zum Installieren eines solchen Zertifikates. Fügen Sie dann folgenden Code in die ".htaccess"-Datei in Ihrem DropYet Hauptverzeichnis (passen Sie die URL an):

RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_PORT} !=443
RewriteRule ^(.*)$ https://www.ihreurl.de/$1 [R=301,L]

Header set Strict-Transport-Security "max-age=31536000" env=HTTPS
Falls Sie nicht wissen, ob Ihre Verbindung bereits mit SSL verschlüsselt ist, kann Ihnen die neue Funktion in DropYet 2.2 unter dem Menüpunkt "Sicherheit" weiterhelfen. Außerdem ist in Ihrem Browser links neben der Adresszeile ein grünes Schloss, wenn Ihre Verbindung verschlüsselt ist. Des weiteren kann DropYet nun seit Version 2.4.0 auch Ihr Passwort auf die Sicherheit analysieren, indem Sie das "Sicherheits"-Menü öffnen.

Einstellungen

Sollten Sie etwas an den Einstellungen verändern wollen, so können Sie diese bequem per Menü öffnen. Ihren Benutzernamen, Ihr Passwort und Ihre E-Mail Einstellungen brauchen Sie, falls nicht gewünscht, auch nicht neu anzugeben. Diese sind gespeichert. Ändern Sie nichts, werden die zuletzt gewählten Einstellungen übernommen.
Gegebenfalls werden Ihre Einstellungen je nach Serverkonfiguration nicht sofort übernommen. Laden Sie die Seite, wenn nötig mehrmals neu.
Wenn Sie die E-Mail Benachrichtigungen deaktivieren möchten, lassen Sie das E-Mail Feld in den Einstellungen einfach frei.

Logs

Ihre DropYet führt zwei verschiedene Protokolle, jeweils für einen der beiden Sicherheitsmodi. Im Log erfahren Sie, wer wann, wo mit welchem Gerät auf Ihre DropYet zugegriffen hat. Da das Protokoll vertrauliche Informationen wie IP-Adressen und Dateinamen beinhaltet, ist es speziell geschützt und kann im Menüpunkt "Zugriffslog" nur geöffnet werden, wenn Sie eingelogt sind. In einer der nächsten Versionen, können Sie den Log auch deaktivieren. Mit einen Klick auf "Log leeren", wird der Log komplett gelöscht. Außerdem können Sie nun, sofern Sie in den Einstellungen eine gültige E-Mail Adresse angegeben haben, den Log per Knopfdruck an diese senden lassen.

Ordner und Dateien

Sie können Ihre Dateiauflistungen nach Namen, Größe und letzter Änderung sortieren. Ordnernamen können bis zu 70 Zeichen enthalten. Momentan kann nur eine Datei auf einmal hochgeladen werden, dies wird jedoch mit einer der nächsten Versionen verbessert. Einige Dateien können mittels Linksklick angesehen werden. Mit einem Rechtsklick und einem Klick auf "Speichern unter...", laden Sie jede beliebige Datei herunter. Kleine Symbole neben den Dateinamen geben Ihnen einen schnellen Überblick über Ihre Dateien. Es werden die gängigsten Dateitypen per Symbol angezeigt. Falls Sie weitere Hilfe benötigen oder Ihnen etwas unklar ist, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns per E-Mail.

Fehlerdiagnose

Viele der bekannten Fehler treten entweder durch Fehler des Browsers oder des Servers auf. Um darauf etwas mehr Aufmerksamkeit zu richten, besitzt die neue Version DropYet 2.3.1 ein Feature, dass veraltete Browser erkennt und Sie darüber informiert. (Erkennbar am roten "Kompatibilität"-Schriftzug) Der Schriftzug ist nicht sichtbar, wenn DropYet keine Probleme feststellt. Sollte der Schriftzug nicht auftauchen, Sie aber trotzdem Probleme mit DropYet haben, kontaktieren Sie uns.

Sollte sich DropYet nicht öffnen lassen, oder wird Ihnen eine 500 Fehlermeldung angezeigt, so kann es sein, dass Ihre Servereinstellungen falsch konfiguriert sind und beispielsweise die "Header"-Funktion nicht unterstützen. Lassen Sie sich gegebenfalls von Ihrem Hoster helfen. Sie können das Problem auch selbst angehen, indem Sie folgenden Zeilen aus der ".htaccess"-Datei entfernen.

Header set X-XSS-Protection "1; mode=block"
Header set X-Content-Type-Options nosniff
Header always append X-Frame-Options SAMEORIGIN
Header set Content-Security-Policy "default-src 'self'; script-src 'unsafe-inline' data: 'self' ajax.googleapis.com https://ajax.googleapis.com; style-src 'unsafe-inline' 'self' data: ; img-src 'self' data: *; font-src 'self' 'unsafe-inline' data: fonts.googleapis.com fonts.gstatic.com; media-src 'self'; frame-src 'self';"
Doch Achtung! Mit dem Entfernen dieser Zeilen entfällt ein wichtiger Teil der Sicherheitsstruktur von DropYet!

Außerdem ist momentan bekannt, dass Browser (zumindest Google Chrome) das häufige Öffnen von Dateien als Popup einstuft und somit manchmal blockiert.

Außerdem zählt der Datenzähler im Privat-Modus direkt nach der Installation zwei Dateien, obwohl nur die "readme.html" sichtbar ist. Tatsächlich existiert dort noch eine zweite Datei, die für Ihre Datensicherheit zuständig ist, allerdings blendet DropYet diese aus. Dies wird eventuell behoben.

Auf kleineren Bildschirmen kann es passieren, dass das sogenannte "Burger-Menü" nicht funktioniert bzw. nicht mehr schließt. Das wird in einer der nächsten Versionen behoben.

Auf manchen Servern kann es sein, dass DropYet nach dem Löschen der Installationsdatei eine Fehlermeldung anzeigt. Das liegt womöglich an der Konfiguration Ihres Servers. Dieser möchte Ihnen damit sagen, dass nicht alle Dateien des Installationsvorgangs beseitigt werden konnten. Das ist jedoch kein Problem, denn in dem "install"-Ordner bleibt dann nur noch eine ".htaccess"-Datei zurück, die die Sicherheit Ihrer gesamten Daten nicht beeinträchtigt. Auf Wunsch können Sie den "install"-Ordner auch manuell löschen.

This is how you install DropYet

After you have downloaded the newest version of DropYet, you can install it. Simply un-zip all files and upload these via ftp in your directory (use e.g. FileZilla)
Now open the browser of your choice and navigate to the install-directory in you DropYet directory (e.g. http://www.myurl.com/dropyet/install (former install.php)) Fill in all fields, click on "save" and then on "delete install-directory".
Your DropYet is now ready (e.g. http://www.myurl.com/dropyet). If you need a install.php in your language, simply download it from the links below. Make sure that you delete all of the install-directory's files after your successful installation. For older versions of DropYet, you can download an english version of the old "install.php" here

Download the english version of the install.php here.

Download the chinese version of the install.php here.

Updates

To update, simply backup both "Daten"-folders and if you wish the "config_user.php". Then delete all the files from your server and re-install the new version of DropYet and add you backuped files later. Simply overwrite. Please contact us if you have any problems.

Safety

DropYet is seperated in two different modes. In a private mode and a public mode. Your settings will be saved from mode to mode but your date will be handled separately.
All files you upload in the private mode, are only accessible if you are logged in. Without a password no one can access your data. For this to work, you have to enable cookies in your browser. The cookie will be saved for one hour on your computer. Do not be surprised, if your data is still accessible for after logging out. Only you can see this data and only for one hour. If you was logged in for a long time, but not active, you may be have to re-login before you can access your data.
In public mode, you can upload data like you do in private mode, but you can share this data with your friends and family. An indicator for the mode you are actually in is the yellow globe or the green lock. It depends on in which mode you are right now.
For better data security, we recommend to encrypt your data via ssl. Simply visit http://www.checkdomain.de and order a free ssl-certificate. Follow the instructions on the page. Then add the following code in the ".htaccess"-file in the main directory (please change to your url):

RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_PORT} !=443
RewriteRule ^(.*)$ https://www.yoururl.com/$1 [R=301,L]

Header set Strict-Transport-Security "max-age=31536000" env=HTTPS
The new function in version 2.2 indicates if your connection is encrypted or not. Just click on the menu item "Security".
Since version 2.4.0, DropYet can now analyze your password, by clicking on the "Security"-Tab.

Settings

If you want to change your settings, simply open the settings menu. You do not have to change your username, password and email-address everytime you want to change your settings. If you change nothing, the last chosen settings will be set.
Possibly your settings will not be applied immediately. In this case, refresh the page a few times.
If you want to disable the email notifications, simply keep the email field empty.

Logs

Your DropYet is saving data in two different files for the both safety modes. In the log you can see, who has accessed your data. Because it contains confidential data, it is secured by an .htaccess file and can only be accessed if you are logged in. Just click on "Log" in the menu. In one of the next versions, you can disable the log. You can now also delete the log, and if you setup a valid email address in your settings, you can also send your log to you via email.

Folders and files

You can sort your folders and files by name, size and date of change. Foldernames may contain up to 70 characters. At the moment, you can upload only one file at once, but this will change soon. Some files can be viewed via a left click. You can save all your data with a right click and a click on "Save as...". Little symbols next to the filenames support you distinguish all those files. The most common mime-types will be viewed. If you need further assistance or have not any clue, please use our contact form or our email address.

Errors

Many of the already known errors are based on your browser or your server. To highlight that, DropYet 2.3.1 has a new feature that will inform you, if your browser is outdated. (Recognizable by the red "Compatibility"-lettering) You cannot see this lettering, if DropYet did not recognized any errors. If the lettering is not visible, but there are still errors, please contact us.

If you are not able to open DropYet or if your browser shows you a 500-error, there might be a problem with your server configuration. Maybe your server does not support the "Header"-function. Please get help by your hoster. You also can try to solve the problem by yourself by deleting the follwing lines in the ".htaccess"-file.

Header set X-XSS-Protection "1; mode=block"
Header set X-Content-Type-Options nosniff
Header always append X-Frame-Options SAMEORIGIN
Header set Content-Security-Policy "default-src 'self'; script-src 'unsafe-inline' data: 'self' ajax.googleapis.com https://ajax.googleapis.com; style-src 'unsafe-inline' 'self' data: ; img-src 'self' data: *; font-src 'self' 'unsafe-inline' data: fonts.googleapis.com fonts.gstatic.com; media-src 'self'; frame-src 'self';"
Attention! While deleting these lines, you destroy some of the safety infrastructure of DropYet!

Some browsers (at least Google Chrome) sometimes think that DropYet wants to opn Popups when you opening files.

The privat-mode counts two files after installation even if you can only see one. Actually there is a second one, but it is hidden. It is very necessary for the safety of your files. (.htaccess) That will be fixed in one of the next versions.

On smaller screens, it can happen that the burger-menu won't close anymore. This might be a bug of the new version of Bootstrap and will be fixed eventually.

The installer will not delete all of its files if click on the delete button, which can lead to some error dialogs. Don't mind this. The remaining files will not harm the safety of your files. If you wish, you can delet the install-folder manually.

Changelog

Version 2.4.0 "Space Invader":

  • settings now show the current chosen option

  • outdated files were deleted

  • logo was replaced with .svg file to reduce load times

  • browser-database was updated to detect outdated or incompatible browsers better

  • log can’t be deleted without being logged in anymore

  • DropYet now shows the overall size of the current mode and the overall size of both modes together with a nice chart

  • DropYet now knows more filetypes (like .key, .ini, .dll) and gives them icons

  • Bootstrap and jQuery were updated for more compatibility

  • due to this, menus can now only closed by clicking in the “close”-button

  • there is now only one install-file which can be used with different languages

  • languages were updated

  • statistics can now be used for the installation (experimental)

  • the “about”-tab was updated

  • the log can now send by a click of a button to the email set up in the settings

  • the mobile view was optimized for smartphone-users (a bit)

  • activity emails now also log the “user-agent” (Browser and OS)

  • DropYet now gives you feedback about the security-status of your password

  • the file chooser now can “speak” your language

  • the “delete”-button now is red

  • fixed a bug in the mobile view


Version 2.3.2 "Colorcode":

  • added chinese as Language

  • updated license

  • added little icons in settings

  • corrected some language mistakes

  • updated browser database and added new dialog for outdated browsers

  • updated the "Thanks to" list and the "About"-Tab

  • updated time- and date formats

  • added new beautiful Read-me-file


Version 2.3.1 "Colorcode":

  • added ".htaccess"-file with some coding against cross-site scripting

  • fixed a bug in the settings tab

  • added feature that will dye your Android-Chrome header in the color you've chosen

  • named it "Colorcode" (every version now will get a name... maybe)

  • dyed favicons purple (DropYet color)

  • added "save" and "upload" button next to "close" button for better accessibility

  • added browser detection and warning

  • updated documentations

  • reduced DropYet in size


Version 2.3:

  • robots.txt (Searchengines will ignore your DropYet)

  • Loading-bar (Site will appear when its loaded completely)

  • New font (improved legibility)

  • Logo (added new logo)

  • Timeformat (available in settings)

  • Cursor bug fixed

  • License now opens in a tab

  • You can now clear the log

  • corrected spelling mistakes and other bugs


Version 2.2:

  • fixed big backdoor

  • added username to the left-hand corner

  • added SSL-detector for more safety

  • improved language (a bit :D)

  • added "About"-Tab with important information

  • added license

  • settings will no longer reset after change

  • prepared things for the next version

  • added thank-you list for developers

  • added "Log"-Tab where you can access your Logs

  • fixed some links


Version 2.1:

  • added english language

  • added settings for colours of design

  • added public and private mode

  • added safety features like cookie encryption

  • added new mime-type symbols

Older versions


It is not recommended to use older versions!

  • DropYet v2.4.0 "Space Invader" (new) - Download

  • DropYet v2.3.2 "Colorcode" (stable - not recommended) - Download

  • DropYet v2.3.1 "Colorcode" (stable - not recommended) - Download

  • DropYet v2.3 (stable - not recommended) - Download

  • DropYet v2.2 (not recommended) - Download

  • DropYet v2.1 (not recommended) - Download

  • DropYet v2.0 (not recommended) - Download

  • DropYet v1.4 (not recommended) - Download

  • DropYet v1.3 (not recommended) - Download

  • DropYet v1.2 (not recommended) - Download

  • DropYet v1.1 (not recommended) - Download

  • DropYet v1.0 (not recommended) - Download


  • Einstellungen

    Viel Spaß mit DropYet!


    Become a Patreon!