So erstellen Sie ein sicheres Passwort

DropYet verfügt in seiner neusten Version über eine 128-Bit SHA512 Verschlüsselung, welche Ihr Passwort verschleiert und vor neugierigen Blicken schütz. Trotz alledem gibt es immer noch die Möglichkeit, bei schwachen Passwörtern, verschlüsselte Passwörter sichtbar zu machen. Deshalb gibt es drei goldene Regeln, um ein sicheres Passwort zu wählen.:

  1. Regel:
    Wählen Sie ein möglichst langes Passwort. Eine länge von 8 Zeichen ist ausreichend, jedoch steigt der Sicherheitsgrad bei Passwörtern ab zum Beispiel 15 Zeichen erheblich. Während einfache Passwörter theoretisch bereits binnen Minuten geknackt sein können, bräuchten Kriminelle bei entsprechend guter Passwortlänge teilweise Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte.
  2. Regel:
    Wählen Sie möglichst viele verschiedene Zeichen, Buchstaben und Zahlen um Ihr Passwort noch sicherer zu machen. Einfach zu merkende Passwörter sind oft praktisch, jedoch oft nicht sicher, weil Sie zu einfach sind. Wählen Sie ein möglichst kryptisches Passwort und nutzen Sie gegebenfalls Passwortmanager um sich Passwörter zu „merken“.
  3. Regel:
    Wählen Sie ein möglichst einzigartiges Passwort. Diese Regel baut auf die vorherige auf und ist wichtig um Ihre Daten zu schützen. Einfache und oft genutzte Passwort müssen teilweise gar nicht entschlüsselt werden, da zu ihnen die passenden Hashs bereits in Datenbanken zu finden sind und Ihre DropYet damit in Sekunden geknackt wäre.

Wie kann ich mir ein gutes Passwort generieren lassen?

Ein gutes Passwort kann zum Beispiel mit Smartphone-Apps wie „True Random Generator“ erstellt werden.

 

True Random Generator